USV Erfurt e.V.
40151 Jonglage / Akrobatik
zurück
NEU!
Du musst eingeloggt sein, um dich einschreiben zu können.

Einschreibezeitraum:
vom 18.10.2023 14:00 Uhr
bis 08.12.2023 12:00 Uhr

18 / 20 Plätzen belegt


Kurszeit während des Veranstaltungszeitraumes:
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr

Kursbeschreibung:
Der Kurs teilt sich in zwei Abschnitte auf.
Im Jonglageteil können AnfängerInnen schnell lernen mit 3 Bällen zu jonglieren und leichte Muster der Partnerjonglage zu erproben. Fortgeschrittene können lernen verschiedene Tricks mit mehreren Bällen oder Keulen, sowie eindrucksvolle Muster der Partnerjonglage, zu meistern. Zusätzlich können verschiedene andere Elemente der Jonglage, wie dem Diabolo oder Devilstick, ausprobiert und erprobt werden.

Im Akrobatikteil werden AnfängerInnen Einblicke in die verschiedenen Formen der Partner-, Boden, Gruppenakrobatik erhalten und erste einfache Figuren erlernen. Ein Fokus liegt dabei auf der Partnerakrobatik, wo zwei Personen sich gegenseitig stützen und so lernen unterschiedliche Figuren liegend oder hebend zu bewältigen. Aber auch dynamische Elemente, wie Radschlagen, Handstand oder Spagat können in den Kurs schrittweise erlernt werden. Da es sich bei Akrobatik um Kontaktsport handelt wird darauf hingewiesen, dass Figuren und Übungen nur auf Matten erfolgen können, und für einen festen Stand nur Turnschläppchen als Schuhe oder keine Socken geeignet sind. Jonglieren und Akrobatik sind als Bewegungskunst Teil der Artistik bekannt und gehört traditionell zu den Darbietungen des Zirkusses beziehungsweise des Varietés. Beide Artistiken können aber auch als Freizeitaktivität und Sport betrieben werden. Jonglieren bezeichnet dabei in erster Linie die Fertigkeit, mehrere Gegenstände wiederholt in die Luft zu werfen und wieder aufzufangen. Die gebräuchlichsten Requisiten zum Jonglieren sind Bälle, Keulen und Ringe. Aber auch andere Zirkusdisziplinen, wie Diabolo, Devilstick oder die Kontaktjonglage fallen unter den Oberbegriff der Jonglage. Bei Akrobatik erstellen Menschen durch das gegenseitige Ausbalancieren verschiede Figuren, indem sie sich aufeinander abstützen, bzw. heben. Akrobatik fördert dabei das eigene Körperverständnis, da über die verschiedenen Figuren unterschiedliche Muskelpartien angesprochen und angespannt werden müssen. Auch das gemeinsame Miteinander wird gefördert, da eine gewisse Absprache und Vertrauen notwendig sind, um sich auf seine/n PartnerIn bei den verschiedenen
Figuren verlassen zu können.

Veranstaltungs-/Kurszeitraum:
vom 02.11.2023 bis 08.02.2024

Kurszeit während des Veranstaltungszeitraumes:
Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr

Beitrag: Studierende18,-- €
Mitarbeiter33,-- €
Gäste33,-- €
Teilnahmebedingungen

Min.-Teilnehmer: 12
Ort: Spiegelsaal der Gemeinschaftsschule 9, Daberstedt, Hirnzigenweg 31, Erfurt
Übungsleiter:
Lukas
Trainer kontaktieren